Omate Rise

Wirklich smarte Smartwatch mit SIM-Karte, vollem Android und komplettem Google Play App-Store, 2 Tage Akku, GPS…

…ganz unabhängig bzw. ohne Zwang zur Kopplung mit einem „Master“-Smartphone, welches man immer in Reichweite halten muss. Gibt’s nicht? Doch! Schon lange. Und jetzt sogar den Nachfolger…

Omate präsentierte vor zwei Jahren eine der ersten Smartwatches, die dank eigener 3G-Funktion und vollem Android OS (anstatt Android Wear) autark ohne weiteres Smartphone nutzbar war:

Man kann mit der Omate Truesmart Mails lesen (und schreiben), Twitter verfolgen, Musik hören (einfach normale Spotify-App drauf und gut), Sprachsuchen ausführen, Google Now, Notizen etc nutzen und dank eigenem GPS mit seiner Lieblings-Fitness-App joggen gehen. Ohne weiteres gekoppeltes Smartphone.

Mit der Pearl-Version der Omate Truesmart konnte ich schon vor 2 Jahren wie Dick Tracy telefonieren, 1 Jahr bevor Tim Cook ein Gerät präsentierte, dass solcherlei nur mittels eines iPhones in Reichweite simulieren konnte – und mehr bis heute nicht kann.

Jetzt kommt Omate mit dem Nachfolger der Truesmart um die Ecke. Bzw mit dem entsprechenden Indiegogo-Projekt dazu. Engadged berichtet heute über die Omate Riseengadget omate

Die Smartwatch läuft mit dem Smartphone Betriebssystem Android 5.1 (also nicht Android Wear, sondern eben standard Android OS) mit Omates „OUI 4.0″-Aufsatz, erlaubt Zugriff auf Google Play Store, hat GPS an Bord und eben eigene 3G-Funktion mittels Micro SIM.

Das runde Display liefert 360 x 360 Pixel (mehr als die Apple Watch) – bei 1,3“ Größe wären das knackscharfe 277ppi. Ansonsten bietet die Omate Rise use-case-gemäße Smartphone Grundausstattung: 1,2 Ghz Dual-Core A7 CPU, 512MB RAM sowie 4GB Speicher, WLAN und Bluetooth und ist tatsächlich wasserfest.

Ob der Akku wirklich 2 Tage durchhält wenn erst einmal ein Dutzend Apps laufend Feeds updaten und Push Notifications bekommen, wage ich zu bezweifeln. Mit „nächtlich aufladen“ dürfte man aber gut hinkommen.

Für jeden (Android-Nutzer), dem bisherige Smartwatches nicht unabhängig bzw schlicht nicht smart genug waren, ist und bleibt Omate eine Alternative. Und der 07. Dezember gehört im Kalender markiert!

 

Veröffentlicht von

daddel

Born before the internet, digital native since last century, mobile by passion.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.